Leben 8

Thema: Ein typischer Nachmittag. Plötzlich sagt die blecherne Uhr, es sei nun Mittagszeit und die innere, virtuelle meint dazu, jetzt wäre Futter ranzuschaffen. Nun bin ich unbestritten ein gehorsamer Diener meiner versteckten Leidenschaften. Deshalb schiebe ich gleich eine Pizza ins Rohr. Das  Besondere: Sie gehört nicht zur Familie derer von Oetker. Man hat sie nämlich …

Leben 7

„Südafrika, Krüger-Nationalpark. Antilopen nähern sich einer Gruppe von Akazien. Die Tiere rupfen an den Blättern eines Baumes und genießen den saftigen Geschmack. Nach einer Weile traben die Tiere zum nächsten Baum – doch der schmeckt bitter. Die Blätter der Nachbarn ebenso. Der ganze Wald ist plötzlich ungenießbar geworden. Hungrig ziehen die Antilopen weiter.“ (Zitat Deutschlandfunk) …

Leben 6

Das Leben endet …… Quatsch! Der Tag endet in genau 28 Minuten.Meine Reminiszenz:  Der Vormittag war mit einer Diskussion über das Leben, Leben und Krankheit, somatisch, psychosomatisch oder psychisch und Verwandtes belegt, und ich fühlte  mich wie Theseus im Labyrinth, nur durch den Ariadnefaden gesichert, den meine Tochter installierte. Ich denke, ich habe mich tapfer …

Leben 5

Die letzte Nacht war kurz. Aber 4 Stunden Schlaf reichten aus, mein Gerippe so zu schädigen, dass ich über den Flur ging, wie es nur einem 80-jährigen zusteht. Für den Missbrauch körperlicher Gebrechen müßte ich mich entschuldigen, wüßte ich nur, wo. Ich bin nun mal nicht 80, sondern 79 1/2, und ich vertrage manches nicht, …

Leben 4

Ich muss das mal loswerden. Es ist nur eine Keinigkeit. Versprochen. Aber es muss raus, und wenn es sein muss, mit Krawall und Shitstorm. Es ist nämlich so: Ich hasse Spaghetti und Fettuccine.Dabei liebe ich Pasta, und weiss auch nicht, wie man richtig hasst. Aber bei Spaghetti und Fettuccine habe ich es gründlich erlernt. Das …

Leben 3

Dr. Norbert Röttgen ist Jurist, hat nie ein Unternehmen von innen gesehen, und ist nun Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestags. Als aufrechter Bürger der BRD ist er gelegentlich damit beschäftigt, sich seine rechtswidrig gezahlte Zulage zu verdienen, indem er Statements in die Öffentlichkeit entfleuchen lässt. (Gewiss, dieser Satz ist hundsgemein. Aber er bleibt.) …

Leben 2

Nun ist ein zweiter Falter aufgetaucht. und ein lebendes Pünktchen. Ich befürchte eine Invasion und beschliesse prophylaktische Massnahmen zur Verteidigung meines Terrains. Kurz: Ich schliesse das Fenster. Leider habe ich keine Kenntnisse zu dem Flatterviehzeug, weiss aber um die Kleidermotte. Darum kann ich ausschliessen, dass die kleinen Falter aus meinem Hosenbein aufgestiegen sind. Sie kommen …

Leben 1

Soeben haber ich ein kleines Wunder vollbracht. Es ist spät, und ich durchsuchte diverse Quellen nach sehenswerten Fernsehbeiträgen, fand einen Spielfilm mit Michael Caine, spielte an - und schaltete ab. In den vergangenen Wochen ist mir dies einige Male passiert, ohne dass ich darüber nachdenken musste. Heute nacht ist das anders. Für Desinteresse eines Fernsehsüchtigen …

Aphorismus

Besser auf gesunde Weise schmuddelig, als auf ungesunde Weise sauber.

Franz. Weine

Sollte Trump seine Drohung wahrmachen, und französische Weine mit Zollabgaben belegen, so wird dieser Schuss nach hinten losgehen. Dieser 2001er Chateau Petrus, Pomerol kostet heute rund 4.000 oiro pro Flasche, verzollt dann 5.000. Es liegt auf der Hand, dass sich der Durchschnittsamerikaner solchen Rotwein in Zukunft nicht mehr leisten kann. Und Verzicht macht gallig! Und …

Etwas Grusel ?

Würdest Du einen Psychopathen mit Waffen ausstatten? Nein? Genau das ist doch geschehen! Nur dass der Psychopath legal über atomare Vernichtungswaffen verfügt. Millionen Bürger wollen das so. Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Böse so nah liegt ? Machtgeile Regierende übereignen ihr Volk betrügerischen, geldgeilen Narzissten, die sich „die Elite“ nennen. Das ist …

Politik – von Idioten für Idioten

Man sagt: „Wenn Fahnen wehen, haben Verstand und Vernunft keine Chance.“ Nationalismus dominiert. Träger ist eine prominente Prägung, der Nationalstolz. Da wird ein Deutscher mit einem Nobelpreis geehrt, und die Nation jubelt. Uninteressant, dass der Preisträger jahrelang in den USA gearbeitet hat, weil in Deutschland das Geld fehlte. Und in einer Wohnstube hört man: „ …

Bubbles

Sind wir etwa schon wieder in einen Wahlkampf verstrickt? Böse Zungen nennen Versprechen der Politiker „Seifenblasen“, die zur rechten Zeit platzen und nur ein wenig Seifiges hinterlassen. Ich meine, Seifenblasen haben eine solche Herabwürdigung nicht verdient. Sie sind in ihrer Vergänglichkeit einfach schön, bereiten Kindern mit ihren Flugkünsten Freude und bieten dem aufmerksamen Beobachter poetische …

Erkenne Dich selbst!

Spiegel verkehren ihre Sicht der Dinge, setzen Zeichen, zerbrechen, und schaffen damit neue Sichten. Spiegel sagen: Schaue, Mensch, und bedenke: Fehlendes hat stets besonderen Wert! Brüche und Verluste - auch das ist Leben. Sei mutig, Mensch, und richte Deinen Blick in die Ferne. Hier ist nur Gegenwart, dort aber die Zukunft. Vertraue deinem zweiten Blick. …

Zeit

Die Zeit zerfliesst wie Schnee in der Sonne. Das Muss bestimmt den Tag, das Kann bricht die Struktur des Muss und das Darf erhellt............................................................................................ Time is melting awaylike Snow in the Sun.The Have to determines the Days,the Can breaks up the Concept of the Have toand the May brightens up.

Zuhören

Wenn Du Musik hörst, die Du schön nennst, und Du schliesst die Augen,vergisst den Rest der Welt – dann berührt sie Deine Seele. Versuche es,und wundere Dich nicht,wenn Du Tränen spürst,und für den Momentdie Lasten leichter werden.

Boris

aus STERN.DE Unser neuer Publikumsliebling Boris Johnson prophezeite in seiner Antrittsrede im Unterhaus, er werde GB zum grossartigsten Land der Welt machen. Ich hörte zu, und war geplättet. Steht da unser Boris, der Terminator von jenseits des Kleinen Wassers oder nicht doch unser Donald, jener Trumphator vom Jenseits des Grossen Wassers? Ich lauschte begierig seinen …

Nachgedacht beim Bier

Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt, sagte Mahatma Mohandas Karamchand Gandhi.   (Mahatma Gandhi = Gandhi mit grosser Seele)   Ich begehre keinen Pfefferminztee. Und? Keine Spur von Reichtum. Also habe ich es mit Vollkornbrot probiert. Nichts. Wie soll das gehen, wenn ich Reichtum nicht begehre? Kommt er dann erst recht, …

Ferienzeit

Ich bin erwacht, und ein Sonnenstrahl findet den Weg in mein Zimmer und zu meiner Seele. Es duftet nach Heu und nach Kaffee - aber das war an einem anderen Tag. Noch verdeckt der Horizont das Licht und die Kraft der Sonne, aber nackte Füsse schreiten über eine Wiese und geniessen den Tau des Morgens …

Ein interessanter Mann

Niccolò di Bernardo Machiavelli (1469 bis 1527) Machiavelli war ein kluges und ein überaus bemerkenswertews Multi-Talent. Seine Popularität wirkt durch die Jahrhunderte bis in unsere Zeit. Wie das? Nun, zum Beispiel hat er den Betrug in der Politik als unverzichtbar bezeichnet. Aber er hat den Betrug mit höheren Zielen verknüpft. Man dürfe .... nein, man …