Feindesland

Mir scheint,
ich wandere durch eine Wüste.
Ich sehe nur Himmel und Sand,
und ich fühle plötzlich
die Nähe des Todes.
Spüre. wie meine Schritte
bedächtig, dann schwer sind.
So schliesse ich die Augen,
und meine Sinne täuschen mich,
denn ich spüre,
wie ich durch Wasser schreite,
kniehoch, und Kraft fordernd.
Ich gehe und gehe,
taumelnd falle ich,
und Schlaf raubt mir
mein Bewusstsein.
Die Wüstensonne beendet
schliesslich einen Tag ……
und ein Leben.

3 Antworten auf “Feindesland”

    1. Hello Chickendad! I’ll try to answer in English, but the dictionary into my brain is empty. Coming to the Point: Yes,
      „Feindesland“ is sad. Our life is a great many of up and down’s, and both kinds are valuable. Too much of happiness
      makes a life boring. That’s the reason why I try to be a little bit colored in my blog.
      Have a nice Weekend!
      Roland

      Gefällt 1 Person

      1. Many years ago (vor vielen Jahren) I tried very hard (Ich habe mich sehr bemüht) but with small success (aber mit geringem erfolg)… deine Gedichte…and Google Translate…are helping me…sehr!

        Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.