Im Orbit

Ich wünschte, ich hätte im Orbit einen Stuhl zur Verfügung.

So könnte ich mit der nötigen Distanz das grosse Ganze wie auch das Grosse  des Kleinen beobachten, wäre sicherer in meinem Urteil zu  Problemen und damit auch besser befähigt, meine eigenen Probleme, die im Kleinen liegen, zu bearbeiten, und zugleich die Wirkung meines Handelns wahrnehmen.

Anders ausgedrückt: Distanz erweitert den Horizont, sowohl optisch als auch geistig.

Die ganzheitliche wie die Detailsicht sind gleichwertige Werkzeuge. Man muss beide benutzen.

Und was hat der Orbit damit zu zun?

Natürlich nichts. Ist nur eine Metapher.

Kommentare sind geschlossen.