Immer wieder das Ego!

Ist es nicht so, dass wir dazu neigen, Dingen und Ereignisse
nach unseren eigenen Vorstellungen zu bewerten?
Wir bestimmen dabei, was wir als belanglos oder als
wichtig erachten, nicht wahr?
Nein, das ist nicht zu kritisieren. So zu handeln ist
ohne Zweifel in jeder Beziehung gerechtfertigt.
 
Nicht hinnehmbar ist allerdings, wenn Werturteile
anderer nicht wahrgenommen, oder unbedacht negiert werden.
Andere Menschen haben in der Regel ein eigenes Wertesystem,
das ihren Bedürfnissen und Erfahrungen entspricht,
und mit dem unseren nicht vergleichbar sein muss.
Ein Dissens sollte keine Konflikte hervorrufen, sondern
nur Vergleich und Toleranz.
 
Es kann geschehen, dass uns etwas trivial erscheint,
und einem anderen dieses „Etwas“ wichtig ist.
Uns ist es gleichgültig, aber den anderen macht es
glücklich.
 
Dies nicht zu erkennen, oder zu ignorieren ist ein
schlimmer Fehler, und mit Ablehnung zu reagieren
ist unmenschlich.
Man denke daran, dass man mit positiven Handlungen
Kinder sehr glücklich machen , und mit
negativem Handeln eine Kinderseele zerstören kann.
 
Denke nicht nur über Deine eigene Befindlichkeit nach,
sondern auch darüber, was Dein Tun in anderen
Menschen auslösen kann.
Auch die Rücksicht ist Menschenpflicht.