Eine kriminelle Clique

Die Rede des US-Vizepräsidenten Mike Pence in Westpoint wird in DE - wen wundert es - wieder einmal unvollständig, also falsch wiedergegeben. Dafür gibt es einen guten Grund. Pence zählte die möglichen „battle fields“ auf, und siehe da: Auch Mitteleuropa wurde als Terrain für einen heissen Krieg genannt. Neu ist das nicht. Schon zu Zeiten …

Zum Beispiel Olivenbäume

Alles Leben stirbt. So will es die Natur, und so ist es wohl richtig. Alles Lebende folgt seiner Bestimmung. Das tut der Mensch, und das tut der Baum. Doch der Baum ist dem Menschen überlegen. Er überdauert einige Jahrhunderte und wird - ein Methusalem unter seinesgleichen - von seiner Menschenfamilie verehrt. So können 20 Menschen-Generationen …

Ein Lehrstück

Friedrich Rückert war ein Dichter und Sprachgenie; er beschäftigte sich mit 40 Sprachen, und dies auch als Übersetzer. Im Jahr 1834 starben zwei seiner Kinder. Deshalb schrieb er eine Vielzahl von Kindertotenliedern.   Der Komponist Gustav Mahler hatte den Tod von sechs seiner 11 Geschwister zu beklagen. In 1901 bis 1904 komponierte er seine Kindertotenlieder …

Quer argumentiert

Budapest - Parlament Nicht mehr zu deuten weiß ich der Winde Stand, Denn bald von dorther wälzt sich die Wog' heran,    Und bald von dort, und wir inmitten   Treiben dahin, wie das Schiff uns fortreißt (Alkaios 630 - 580 v. Chr.)   Eine schöne Metapher, die Alkaios im ägyptischen Exil schrieb, nachdem er …

Aus meinem Tagebuch

Lasse mich! Lasse mich fliegen! Es sind die Sinne, die mich treiben. Befreit von Erdenschwere ordnen sich die Gedanken zu einem unbekannten Bild, das Leben zeigt, wie ich es kannte. Bewegte Bilder verführen in verschwenderischen Farben, bieten an, greife zu, mein Freund! Ich betrachte meine Hände, sie zittern und zucken, sie greifen dies und das, …

Trivia: Nachtgedicht

Tatsächlich habe ich nicht gedacht, dass nichts geschieht in dieser Nacht. Sie ist – Gott weiss warum – trinkfest, und mir gab Single Malt den Rest.   Wie’s scheint, hat sie mich heimgebracht, sitzt morgens bei Kaffee, und lacht. Hätt‘ ich ein wenig nachgedacht, wär‘ was geschehn in dieser Nacht.

Der Mensch als Objekt – ein Klischée

Da ist ein junger Mensch, der sich Übles geleistet hat. Man schaut sich die Randbedingungen an und stellt fest:   Der Vater ist nicht präsent, die Mutter ist also allein erziehend und für die Finanzen voll verantwortlich; sie hat einen Fulltime-Job.   Ihr Kind ist also tagsüber an 5 Tagen pro Woche zunächst sich selbst …

Am Lagerfeuer

Es ist Nacht. Neumond, sagt der Mondkalender. Neumond im Sternzeichen Krebs, und das Licht der Sterne ist kraftlos. Die Finsternis ist perfekt – so perfekt wie mein Lagerfeuer. Hier knistern unter extremer Hitze Holzscheite von besonderer Güte, lang brennendes Hartholz aus einer Buche,  für mehrfach positive Effekte bekannt und geschätzt. Für Romantiker hat dieses Holz …

Ich glaube, dass …..

Wir glauben leichtfertig Informationen, wenn sie in unser Bild von der Welt und den Menschen passen. Entsprechendes geschieht, wenn es nicht passt. Dann glauben wir nicht.   Die Objektivität bleibt auf der Strecke. So sind wir gestrickt. Die Krone der Schöpfung.

Haiku: Im Garten

Meine Rosen blühn, ihr Duft betört die Sinne. Gleich wird es regnen.  

Nach oben, nach oben!

Wer hoch hinaus möchte, also zum Gipfel strebt, der sollte für ein zweites Leben sorgen. Dann kann sich das erste auf den Weg nach oben machen, während das zweite als Backup an einem sicheren Ort verweilt.   Alle Wege zum Gipfel sind gefährlich, und wer abstürzt, fällt tief.   Auf dem Gipfel ist man allein, …

Im Strom der Zeit

Ich liebe es, das Licht des Tages, wie es mir die Buntheit des Lebens und die Farben der Welt nahebringt und mir flüsternd mitteilt, hier sei ich zu Hause.   Ich mag auch die Abenddämmerung, wie sie das zweite Leben des Menschen, jenes in der Dunkelheit ankündigt, und zur Einstimmung meine Welt geheimnisvoll erscheinen lässt. …

Ein Blick aus dem Fenster

Tja, ich blicke aus dem Fenster, und meine Nachbarn blicken besorgt zurück. Das geschieht allerdings nicht meinetwegen. Vielmehr bin ich in Ungnade gefalllen. Mein Garten konveniert überhaupt nicht. Er ist nicht, wie alle anderen Gärten ringsum, so gestaltet, dass man ihn deutsch-gepflegt nennen dürfte. Nein, er hat über 2/3 seiner Fläche seit zwei Jahren keinen …

Immer wieder das Ego!

Ist es nicht so, dass wir dazu neigen, Dingen und Ereignisse nach unseren eigenen Vorstellungen zu bewerten? Wir bestimmen dabei, was wir als belanglos oder als wichtig erachten, nicht wahr? Nein, das ist nicht zu kritisieren. So zu handeln ist ohne Zweifel in jeder Beziehung gerechtfertigt.   Nicht hinnehmbar ist allerdings, wenn Werturteile anderer nicht …

Endspiel Fussball – DFB-Pokal

Soeben hat dieser Kick begonnen. Ich weiss nicht, in welcher Stadt gespielt wird. Das ist mir auch gleichgültig.   Weniger gleichgültig ist mir das zelebrierte Ritual. Es hat mich in fataler Weise an die Rituale zu den Reichsparteitagen des Hitler-Regimes auf dem Nürnberger Märzfeld erinnert. Allerdings fehlte das Hakenkreuz völlig. An seiner Stelle hatte man …

Alléz, les rouges!

Nun schau Dir diesen  Schönling an! Wenige Zentimeter gross, seine Potenz eindrucksvoll demonstrierend, erwartet er  n i c h t   seine Gefährtin, sondern einen Gegner! Ein leuchtendes Exemplar der Gattung „Kampffische".

Haiku: Laura

Geliebtes Wesen, schlummernd bist Du königlich! Im Haus herrscht Stille.

Am Meer

Dunkel und schwer fliessend suchen die Wellen ein Ufer, um an Land zu gleiten und im Sand zu ruhen.   Das Licht der Abendsonne zaubert die Erinnerungen des Tages als glühende Mahnung in die See, bis die Dunkelheit alle Feuer löscht.   Menschen erstarren in solch magischen Momenten. Aber das Meer verführt, und täuscht die …

Kotzübel

Wie anderswo bereits erzählt, fliessen jährlich 33 Milliarden oiros deutschen Steuergelds in die Kasse der EU. Das ist Geld, welches wir dringend für Infrastruktur und Armutsbekämpfung benötigen.   Faschistische Regierungen wie Polen und Ungarn kassieren daraus 8,6 bzw. 3,1 Milliarden. Offenbar findet man das ganz in Ordnung. Ich nicht.   Nun droht in GB die …