Danaergeschenk

Quelle: Planet-Wissen

Die Danaer sind jene Griechen, die mit einem geschenkten Gaul aus Holz die Stadt Troja eroberten. Kurz gesagt: Fürchte griechische Geschenke!
 
Diese Warnung geht schon auf Vergil zurück, der in der Aeneis
den Priester Laokoon sagen lässt:
„Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes.“ – „Traut nicht dem Pferde, Trojaner! Was immer es ist, ich fürchte die Danaer, auch wenn sie Geschenke tragen.“
 
Ich habe lange darüber nachgedacht, und plötzlich öffnete sich ein Fenster.
In 1981 wurde Griechenland in die EU aufgenommen.
Sie haben sich selbst an uns verschenkt – ein Danaergeschenk!
Derartige Gaben bringen wie man weiss immer Unheil!
Und das lässt sich benennen: Kosten = 263 Milliarden Oiros!
 
Die Leidensfähigkeit der griechischen Bürger verlangt Respekt.
Ihre Probleme sind allerdings nicht der EU zuzurechnen.
Die Krise des Staats und ihre Folgen wurden lediglich beschleunigt.
Griechenland war durch Misswirtschaft längst krank und
dem Staatsbankrott nahe gekommen.

Kommentare sind geschlossen.