Narzissmus – leicht erklärt

de.wikipedia

Narziss war der schöne Sohn des Flussgottes
Kephissos und der Wassernymphe Leiriope
gewesen. Auf seine Mitmenschen übte
er eine unglaubliche Anziehungskraft aus
und diese verliebten sich reihenweise
in ihn. Doch aus Stolz und Überheblichkeit
wies er alle zurück. Seine Überheblichkeit
wird schließlich mit grenzenloser Selbstliebe
gestraft. Als er sich eines Tages an einer
Wasserquelle niederlässt, um seinen Durst
zu stillen, verliebt er sich in sein Selbstbild.
 
    Ohne zu erkennen,
dass es sich um sein Spiegelbild handelt,
beugt Narziss sich ins Wasser,
um dem Objekt seiner Liebe nah
zu sein und ertrinkt.
 
Unds jetzt noch einmal von vorne:
Donald Trump war der schöne …..

2 Antworten auf “Narzissmus – leicht erklärt”

  1. Wie leicht lassen wir uns durch wässrige Bider von Polit.-Darstellern täuschen … Was würde nur Herr Popp sagen?
    Trump ist halt die bessere Besetzung als Killery – nachdem Obama die Linken in den USA gelinkt hat (gleich Schröder/Fischer ihre Klientel hier), darf jetzt Trump den Rest erlegen, um …
    Doch das gilt derzeit noch bei uns als Verschwörungs-Theorie,
    wir werden es spätestens in 3 Jahren erleben!!

    Bleiben wir wachsam!,
    Raffa.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.