Business men

Sie haben ihren Schatten verloren,
die wirklich modernen Business men.
Man könnte auch vermuten,
dass ihre Seele geflohen ist –
um der Unmenschlickeit ihrer Jobs
zu entgehen. Sie warten im
äussersten Kreis der Hölle auf
Erlösung.
 
Das bedeutet, dass im Irdischen
seelenlose Gestalten das Leben
von Menschen bestimmen.
Sie haben kurzerhand den Mammon
an die Stelle gesetzt, wo die Seele
ihren Platz hatte. Schliesslich ist
die Vollständigkeit der eigenen
Erscheinung unverzichtbar.
 

Die Dame in Rot

Die Dame in Rot zeigte sich heute nicht.
Die Wartezone des Flughafens war wie
immer gut besucht, und das Klavier
blieb zunächst stumm – bis eine junge Frau
auf dem Hocker Platz nahm. Ihr Rucksack
blieb, wo er hingehört, also auf dem Rücken.
Sie streckte sich, und begann zu spielen.
 
Es brauchte nur wenige Synkopen,
und sie hatte ihren Rhythmus gefunden.
Ihre Hände flogen über die Tasten wie Vögel,
und sie zauberten den „Swanee Boogie“ in
die Wartehalle auf eine Weise, dass die
Fluggäste ihre Füsse nicht mehr
still zu halten vermochten.
 
Ich habe lange zugehört, und wieder
einmal erfahren: Wer Musik liebt,
und in vollen Zügen geniessen kann,
erlebt sie mit allen Fasern seines Körpers,
und sie ist Balsam für die Seele.
 
Und die Dame in Rot?
Vielleicht morgen …..

Einblick in Ovid’s Welt

Von Claude Lorrain – The Bridgeman Art Library, Objekt 74141, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=154070


Galateia und Akis

Unsichtbare Kräfte formen Wasser.
Eine Woge entsteht zu Poseidons Ehre
und zu der Nereiden Vergnügen.
 
Das Spiel der Nymphen endet,
als die Woge auf Land trifft
und aufschäumend im Sand endet
 
Galateia, die milchweisse Nymphe
widmet sich wieder der Liebe.
Wer solls sein, heute nacht?
 
Polyphem, der Kyklop, einäugig und gewaltig
erschlägt Akis, den schönen Hirtenknaben.
Galateia weint um Akis. Polyphem bleibt allein.

Am Lagerfeuer

Es ist Nacht. Neumond, sagt der Mondkalender.
Neumond im Sternzeichen Krebs, und das
Licht der Sterne ist kraftlos. Die Finsternis
ist perfekt – so perfekt wie mein Lagerfeuer.
Hier knistern unter extremer Hitze
Holzscheite von besonderer Güte, lang
brennendes Hartholz aus einer Buche,
 für mehrfach positive Effekte bekannt
und geschätzt.
Für Romantiker hat dieses Holz
Besonderes zu bieten. Es lässt
glühende Funken aufsteigen und
in die offene Flamme zurückfallen.
Man sitzt still daneben, und unversehens
fühlt sich die Phantasie angesprochen.
Feen treiben ein Spiel mit mir, dem Sterblichen.
Sie zeigen mir, wie sie fühlen und denken,
und dass in dieser Nacht auf
meinem Feuer ein Zauber liegt.
Ich lebe diesen Zauber einige Minuten lang,
und bin mit meinem Leben, mit dieser
magischen Nacht und mit dem Rest der Welt
friedvoll vereint.