Post zu fast nix

Die Sinne des Menschen sind unergründlich.
Da blüht am Wegesrand eine kleine blaue Blume,
und intuitiv denkt man

„Kornblume!“


Das Bewusstsein trödelt hinterher
und stellt fest: „Unwichtig!“
 
Der Blick folgt dem Wegesrand und er
sieht zwei dieser Blüten.
Und aus dem Unterbewussten taucht auf:


„Doppelkorn-Blumen!“.


Und was macht das Bewusstsein in
dieser Situation?
Nicht viel.
Es zaubert dem Beobachter
ein Grinsen ins Gesicht.
Guter Tag, dieser Tag!


Dumm nur:
Diese Pflänzchen heissen „Wegwarte“.
Kornblume geht anders.
Egal.