Chinesische Weisheit

Konfuzius lebte um 500 v. Chr.
Er predigte, stets sei der Weg das Ziel.
Das sollte folgendes bedeuten:
 
Geduld sei erforderlich, um prozessorientiert
zu handeln.

Optimierung und Ausdauer sind nötig, um
langwierige Prozesse zu bewältigen.

Man soll glücklich sein bei dem, was man tut.
Das sei wichtig auf dem Weg zum Erfolg.

Gelassen bleiben sei Voraussetzung für
gute Ergebnisse.

Wer dies beachtet, gehe einen sicheren Pfad
durch das Leben.
 
Mal ehrlich: Diese Sprüche sind 2.500 Jahre alt
und heute noch modern!

4 Antworten auf “Chinesische Weisheit”

  1. Ja, und manchmal sehe ich Leute,
    welche fröhlich pfeifend im Kreis gehen oder
    von A nach B, folgend von B nach A – ohne Weiterentwicklung,
    mitunter gefangen in ihrem Gedankengefängnis…
    Mutlosigkeit wird dann als alternativlose Beständigkeit gesehen, aus der schnell Uniformität wird…

    Hauptsach´man hat ein gutes Gefühl, fröhlich pfeifend auf dem Weg

    Liebe Grüße von dem Narren auf dem Hügel,
    welcher kein „Soll“ akzeptiert, um dem Glück näher zu kommen…

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, die menschlichen Schwächen haben 2.500 Jahre überdauert. Die Evolution hat halt auch nen Pfad gewählt, wie es scheint. Entwicklung braucht Zeit. Und die Evolution hat unendlich viel davon – auch ohne das berüchtigte Gummiband zu spannen. 😉

    Gefällt mir

      1. Gummibänder können auch zurückschnellen – mitten ins …Gesicht.
        Naja, für jede Lebensspanne gibts die passenden „Pannenhelfer“…. Seien wir also zuversichtlich!

        Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.