Eine verbotene Stadt

Hongkong-Kowloon, the Walled City.
Die ummauerte Stadt, ca. 50.000 Bewohner.
Zentrum der organisierten Kriminalität,
also der Triaden, und Wohnplatz  für
die meisten anderen Kriminellen.
In diesem „Termitenbau“ war die Polizei
machtlos.
Wer als Fremder hineinging,
fand nicht mehr hinaus.

Man half ungebetenen Besuchern hinaus.
Oft mit den Füßen voran.
Bei Regen konnte man trockenen
Fußes die Stadt durchqueren.
 
In den 90er Jahren hat man die
Walled City komplett abgerissen,
um die Kriminellen fassen zu können.