489 – Verwirrung

Ja, sage ich, man muss es so hinnehmen, wie es kommt. Unser Leben wird weitgehend fremdgesteuert, also hängen wir unser Grundgesetz aufs Klo für hinterlistige Zwecke und achten auf ausreichenden Abstand zu dem Gebilde, das man Staat nennt. Ich zumindest stelle fest, dass ich damit gut zurecht komme. Grundsätzlich gleich, und doch wieder anders verhält …

487 – Aphorismus

Die Hoffnung ist ein Seil,das uns durch das Labyrinth unseres Lebensauf den Weg in eine gute Zukunft leiten soll.Das Glauben an uns selbstund an alles Mystischebietet dazu Orte der Ruhe und Besinnung.

486 – Haiku

Ich warte schon lang.Mein Blumenstrauss welkt dahin.Regen tropft vom Dach.

485 – Protest

Liebe Kampfgefährten, Mitbürger und /-innen! Man sollte es nicht glauben, aber es ist wieder einmal so weit, dass wir von der AfS mahnend den Finger heben müssen, um unsere grundgesetzlich garantierten Rechte in die Erinnerung der Berliner Polit-Klique zurückzurufen. Ich rufe es ihnen in aller Deulichkeit zu: Wir sind freie Bürger, unsere Menschenwürde darf nicht …

484 – Gedanken

Gedanken werden in eine Welthineingeboren,die ihnen unbekannt ist.Dennoch entwickeln sie die Kraft,zu wachsen, sich zu Ideen zu entwickelnund schliesslich fliegendeine kleine Welt zu erobern,zu Überzeugungen zu gerinnen,von der Menschheitund ihrer eigenen Stärke zu berichten.Richtig oder falsch oder vielleicht …..nichts bestimmt den wahren Werteiner Idee, bevor sie gelebt wurde.

483 – Untergang

Manches verliert an Gewicht,löst sich auf,verbindet sich mit den Molekülen der Luftund wird vom Wind in ein Nichts getragen.Nur gelegentlich verbindet sich etwas,ordnet sich und wird zu einer Erinnerung.Nichts rettet den Menschen,dessen Vergangenheit zerfälltund in Stücken davontreibtwie das Eis auf dem Fluss,wenn die Jahreszeit wechselt.Er glaubt, er habe seine Seele verloren,und seine Liebe ertrinkt im …

482 – Küchenbericht

Leut, ich sage Dir: Überlege Dir gut, wie alt Du werden willst. Mässige Dich! Über 80 kann sein wie ein Griff ins Klo! Ich erlebe das. Wie heute abend. "Papaaa, da steht immer noch Dein Sahnequark im Kühlschrank!" Ich brülle zurück: "Weiss ist, ist heute fällig!"Was dahinter steht, ist die Wiederbelebung einer Erinnerung aus meiner …

481 – Traurig

Die Demokratie stirbt.Der Beweis:Erst heisse Wahlkämpfe,dann ein kühles Ende - in der Wahlurne. (frei nach Kathi Wolf, Bayern)

480 – Jugend

Wie eine losgelassene Furiewirbelst Du durch Dein Leben,verletzt Dich selst,verletzt andere,auch jene, die Du schätztund die Du im Grunde deines Herzensliebst, ohne es zu wissen,weil Du noch nicht gelernt hat,Deine Gefühle zu lesen,und weil Du überfordert bis,wenn alles sich ändert,wenn Wechselbäderdie Sinne verwirren.Und es fehlen Dir die Vorbilder,die Dir so nahe sind,dass sie Dich stützen …

479 – Deutsch

Ich lese gerade ein wenig im TV-Programm; mal schauen, was heute abend so angeboten wird. Und ich lese aus Versehen einen Titel: "Was ist deutsch?" Der Untertitel lautet "Herz, Pass, Heimat". Die Sendung ist wohl ein Palaver mit 5 Ausländern, die längst Deutsche geworden sind. Man wird aus diesen Leuten herausquetschen wollen, was sie unter …

478 – Kontraste

Denn die einen sind im Dunkelnund die andern sind im Lichtund man siehet die im Lichtedie im Dunkeln sieht man nicht. (Bertolt Brecht, Dreigroschenoper) Im Jahr 1928 wurde die Dreigroschenoper des Duos Brecht/Weill uraufgeführt. Das Premierenpublikum zeigte sich befremdet und schien während der Aufführung zu erstarren; erst mit dem Kanonensong erkannte man, was sich auf …

477 – Sabotage

Man mag es nicht glauben. Aber es gibt sie. Sie leben in Pizza, und man bemerkt sie nicht. Klein und heimtückisch, diese Wesen. Gesichtslos und durch Materie nicht belastet. Aber sie sind da, und zwar in Massen. In einer Pizza leben an die 1.000 Stück - und ich esse das Gebäck bedenkenlos. Das Resultat ihres …

476 – In-the-mood

Nennen wir diesen Tag, das Heute einen "Sonnabend"; mit Abendsonne hat er allerdings wenig, um nicht zu sagen garnichts zu tun.Das Heute, der aktuelle Samstag also hängt vor meinem Fenster und droht mit Wetter. Ich bleibe gelassen. Denke angestrengt darüber nach, auf welche Weise ich zurückdrohen könnte. Noch während ich suche, demonstriert man mir draussen: …

475 – Vivat!

Hurra, es ist bei uns angekommen. Seine Reisezeit war weniger als 48 Stunden, und seine ersten Besuche macht es in Belgien und in Deutschland. Ja, es ist die Rede von COVID-19 Vers. B.1.1.529! Diese Variante soll 5 x ansteckender sein als die bisher bekannten Varianten und bis zu 30 Unterarten hervorbringen. So recht glauben mag …

474 – Musik

Es gibt eine Sorte Mensch, die mit Begeisterung "Ich hab 'ne Zwiebel auf dem Kopf, ich bin ein Döööner" singt, und dies am liebsten mit 99 anderen Menschen, in wilder Begeisterung, ohne Singstimme brüllend, aber mit grossem Vergnügen. Dann gibt es Menschen, die Beethoven-Lieder singen, solche wie die Ode an die Freude oder "Die Himmel …

473 – Gänse

Graugänse sind Zugvögel. Im Herbst machen sie sich auf den Weg, um in Regionen am westlichen Mittelmeer zu überwintern. Man hat sich auf ihren Spürsinn verlassen; fliegen sie im Herbst nach Süden, so ist die Kälte im Anmarsch. Zogen sie im Frühjahr nach Norden, so war der Winter vorbei. Ich stelle fest, dass diese simple …

471 – Saudade

https://www.youtube.com/watch?v=vE-q33C0vP4&list=OLAK5uy_maqEbRyY41H-l5qMLr48o02iceqeLSaLw Amália war die unbestrittene Königin des Fado, jenes Musikstils, der in der portugisischen Musikszene höchsten Rang geniesst; er ist Ausdruck der Seele eines Volks von Seefahrern, in deren Leben das Abschiednehmen, Heimweh und Sehnsucht nach Land und Familie immer wieder viel Kraft abverlangte. Der Musikstil ist melodramatisch, die Liedertexte handeln von Saudade, also von …

470 – Jude

Ein Reisender sitzt in einem Zugabteil.Ein zweiter kommt hinzu, setzt sich gegenüber.Es herrscht Schweigen, bis der Zweite beginnt zu fragen: Entschuldigen Sie bitte meine Neugierde!Aber sagen Sie: Sind Sie ein Jude? Nein, ich bin kein Jude. Lesen Sie in der Thora und im Talmud? Nein, das lese ich nicht! Kommen Sie aus Israel? Nein. Gehen …

%d Bloggern gefällt das: